HGS will nächsten Heimsieg

(Foto: HGS)

3.Liga Süd
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sie sind wirklich unglaublich – unglaublich gut: die Fans der HG Saarlouis. Über 1100 Zuschauer jeweils bei den beiden letzten Heimspielen, rund 100 HGS-Fans in der kleinen Dansenberger Halle, über 200 in der Zweibrücker Westpfalzhalle – es macht offenkundig wieder richtig Spaß, die HGS anzufeuern.

Und das Team um Peter Walz, Ivo Kucharik und Pat Schulz hat zur Zeit einen Lauf, ist seit fünf Spielen ungeschlagen und hat eine richtig gute Serie aufs Parkett gelegt. „Und diese Serie soll auch am Samstag (19.30 Uhr) mit der Hilfe unserer Super-Fans ausgebaut werden.“ Philipp Kessler und sein Team brennen darauf, auch gegen die Bundesliga-Reserve der Rhein-Neckar-Löwen beide Punkte in Saarlouis zu halten.

Dass auch das gegen die junge, gut ausgebildete Mannschaft von Michel Abt und Andre Bechtold keine einfache Aufgabe werde, sei klar, so Kessler, „… aber, wir freuen uns auf das Spiel und wollen wieder alles geben.“

Das wird sicher auch nötig sein. Schon im Trainergespräch nach dem 28:26-Endspurt-Sieg gegen Fürstenfeldbruck am letzten Wochenende, hatte Junglöwen-Trainer Michel Abt einen ersten Ausblick auf das „sehr schwierige Auswärtspiel“ in Saarlouis geworfen. Die Saarländer seien etwas schwer in die Saison gestartet, hätten zuletzt aber sehr viel bessere Leistungen gezeigt. Und obwohl er, wie er sagte, sich bis dahin noch kein Spiel der HGS angeschaut hätte, sei er trotzdem überzeugt, dass seine junge Mannschaft gegen jedes Team eine Chance habe und die wolle man auch in der Stadtgartenhalle nutzen.

Wie die Saarländer einen Tag zuvor im Saar-Pfalz-Derby in Zweibrücken hatte die Bundesliga-Reserve der Rhein-Neckar Löwen im Nachhol-Spiel gegen Fürstenfeldbruck einen Fünf-Tore-Rückstand am Ende noch in einen Sieg umgewandelt – mit viel Leidenschaft und Kampf und einem starken Daniel Unser im Tor. So wollen die Junglöwen auch in Saarlouis auftreten.

Obwohl in der Vorbereitungswoche in Saarlouis nicht alles rund lief – einige Spieler mussten wegen leichter Verletzungen und Blessuren Trainingseinheiten ausfallen lassen – ist Kessler zuversichtlich, mit dem bestmöglichen Team antreten zu können.

Gleitet wird das Spiel vom Anschluss-Kader-Gespann Zeki Kaplan und Benjamin Scheld.

Foto: Ivo Kucharik, HG Saarlouis

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

14.12.2018 19:00
3.Liga Nord, 16.Spieltag
  
VfL Potsdam - Füchse Berlin Reinickendorf II 0 : 0
14.12.2018 20:00
3.Liga Nord, 16.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - Eintracht Hildesheim 0 : 0
14.12.2018 20:15
3.Liga Ost, 16.Spieltag
  
HG Oftersheim/Schwetzingen - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 13.12.2018 10:11:16
Legende: ungespielt laufend gespielt