Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bislang kann Eintracht-Trainer Gerald Oberbeck einen optimalen Saisonstart verbuchen. Drei Siege konnte sein Team in den ersten drei Partien einfahren. Gemeinsam mit dem TSV Altenholz steht Eintracht als einziges Team der Liga verlustpunktfrei an der Spitze der 3. Liga Nord.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Morgen Abend um 19.00 Uhr spielt die A-Jugend der Füchse Berlin beim SC Magdeburg. In der Magdeburger Hermann-Gieseler-Halle trifft das Team von Trainer Bob Hanning auf einen Gastgeber in Bestbesetzung. Noch in der Saisonvorbereitung steckend, wollen die Jungfüchse ihre Chance gegen das Topteam versuchen zu nutzen.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Handball Hannover-Burgwedel e.V. hat beim Meisterschaftsfavoriten Eintracht Hildesheim die erwartete Niederlage kassiert. Die Gastgeber siegten mit 34:26 und untermauerten ihre Aufstiegsambitionen. Burgwedel wartet nach der dritten Niederlage auf den ersten Sieg.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstagabend bestritten die Jungfüchse von Trainer Anel Mahmutefendic ihr zweites Spiel der neuen Saison in der 3. Liga Nord. Die 2. Mann-schaft musste sich dem MTV Braunschweig mit 23:27 (15:12) geschlagen geben. Bester Werfer der Jungfüchse war Fynn-Ole Fritz mit fünf Toren. Die C-Jugend feiert einen Pokalerfolg gegen den Sport-Club Charlottenburg mit 64:17 (33:9).

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie ein Orkan fegten unsere Wölfe über die Platte und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Eine konzentrierte Altenholzer Mannschaft ließ den Gästen aus Schwerin zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine Chance. Gestützt auf Thore im Kasten und einer stabilen Abwehr wurden vorne im Angriff die herausgespielten Chancen konsequent verwertet.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am vergangenen Samstag waren unsere SCM YoungsterS an der Ostsee in Grömitz. Für das Team der HSG Ostsee N/G war es das zweite Heimspiel, und der erste Sieg vor eigenem Publikum. Den besseren Start der Partie hatten die Gastgeber.

Add a comment

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Bärenstark! Aufgrund einer famosen zweiten Hälfte gegen die Füchse Berlin II haben unsere Drittliga-Jungs den ersten Saisonerfolg eingefahren. 12:15 lagen sie nach den ersten 30 Minuten hinten, ließen in Durchgang zwei nur noch acht Gegentore zu und trafen selbst 15 Mal. Die Folge: Mit einem deutlichen 27:23-Sieg ließen die Löwenstädter dem Gastgeber am Ende keine Chance.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dass den Schweriner Handballstieren eine sehr schwere Auswärtspartie bevorsteht, war von vornherein klar. Es ist auch keine Schande, bei einer seit Jahren die Liga dominierenden Mannschaft zu verlieren. Doch mit 18 Toren Differenz die Platte verlassen zu müssen, ist schmerzlich.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Nach den Derbysiegen gegen Braunschweig und Burgwedel hat der HSV Hannover in der dritten Liga Nord gegen Empor Rostock einen völlig gebrauchten Tag erwischt und kassierte eine auch in der Höhe verdiente 25:33 (14:21)-Klatsche.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen 1502 Zuschauer am Sonntagabend in der Hildesheimer Volksbank Arena. Hatte unsere Mannschaft im Derby gegen Handball Hannover-Burgwedel erst kurz vor der Halbzeit mit dem 16:15 ihre erste Führung erzielt, so überrannte sie die stark abbauenden Gäste im zweiten Abschnitt regelrecht und zog zwischenzeitlich auf zehn Tore davon. (31:21)

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die TSV Burgdorf II hat auch ihr zweites Saisonspiel verloren. Mit einer durchaus vermeidbaren 24:27 (10:14) Niederlage bei DHK Flensborg im Gepäck musste die Heimreise angetreten werden. Die Burgdorfer kamen zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel. Trainer Heidmar Felixson (s. Foto) musste schon nach knapp fünf Minuten zur Auszeit bitten, da hatten die Hausherren bereits viermal getroffen, seine Riege noch gar nicht.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

16.11.2018 20:00
3.Liga Ost, 12.Spieltag
MSG Groß-Bieberau/Modau - TV Gelnhausen 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
HC Empor Rostock - HSG Ostsee N/G 0 : 0
3.Liga West, 12.Spieltag
Leichlinger TV - VfL Gummersbach II 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
TSV Altenholz - DHK Flensborg 0 : 0
3.Liga West, 12.Spieltag
SG Menden Sauerland Wölfe - HSG Krefeld 0 : 0
3.Liga Nord, 12.Spieltag
Handball Hannover-Burgwedel - TSV Burgdorf II 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.11.2018 00:54:27
Legende: ungespielt laufend gespielt