Starke zweite Hälfte bringt den Sieg!

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der TuS Spenge entführt 2 Punkte aus Langenfeld und gewinnt damit das dritte Auswärtsspiel in Folge. Ein klarer 22:29 (11:12) Erfolg, der aufgrund einer sehr starken Leistung in der zweiten Hälfte hochverdient ist.

Die Verhältnisse vor der Partie schienen klar. Der Tabellenfünfte gegen den Tabellenletzten – eine klare Sache, sollte man meinen. Diesen Gedanken wollte unser Trainer Heiko Holtmann in der Besprechung jedoch auf keinen Fall zulassen: »Langenfeld hat einige Spiele ganz knapp verloren, dass sollte uns Warnung genug sein. Außerdem haben sie mit dem deutlichen Auswärtssieg in Großenheidorn ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Klar war aber auch, dass wir hier selbstbewusst unser Spiel durchbringen wollten, um die Punkte 15 und 16 mit nach Spenge zu nehmen.«

Den besseren Start in die Begegnung hatte der SG Langenfeld, ging nach gespielten fünf Minuten gleich mal mit 4:1 in Führung. Der TuS tat sich im Angriff schwer, ganze drei Tore gelangen unserer Mannschaft in den ersten zehn Minuten. Immer wieder unterliefen unserer Sieben im Angriff technische Fehler, die zu Ballverlusten führten. Nach der ersten Auszeit von Heiko Holtmann stabilisierte sich unsere 6:0 Deckung, dahinter agierte ein sehr gut aufgelegter Kevin Becker, der im Laufe der Partie immer besser werden sollte. Ganz langsam konnte der TuS aufschließen und mit dem Pausenpfiff konnte unsere Mannschaft das erste Mal mit 11:12 in Führung gehen.

In der Halbzeit sah alles danach aus, als würde es bis zum Ende ein sehr enges Spiel werden. Jedoch kam es anders, denn der TuS zeigte eine sehr starke zweite Halbzeit. Die SG Langenfeld hatte in den zweiten 30 Minuten keine Chance mehr, das Spiel noch offen zu halten. Die 6:0 Deckung zeigte nun wesentlich schnellere Beine, war wach und aggressiv und kaum noch zu überwinden. Kevin Becker parierte nun nicht nur mehrere Bälle aus dem Rückraum, sondern war auch von der Siebenmeter-Marke kaum noch zu überwinden. Nach 45 Minuten führte das Team erstmals mit 7 Toren zum 17:24, damit war eine Vorentscheidung gefallen. In allen Mannschaftsteilen war in der zweiten Hälfte eine deutliche Leistungssteigerung festzustellen, insgesamt erneut ein rundherum gelungener Auftritt unseres Teams. Schon ab der 57. Minute standen unsere Fans auf der Tribüne und feierten die Mannschaft.

Nach dem heutigen Spieltag belegt unser TuS nun mit 16:8 Punkten den 4. Platz in der Tabelle. Am kommenden Wochenende erwartet unser Team den Longericher SC – hoffentlich wieder in einer gut gefüllten Spenger Sporthalle. Nach den guten Leistungen der letzten Wochen sollten beste Voraussetzungen für eine gute Stimmung in der Halle geschaffen sein. Darüber hinaus wird das Heimspiel gegen den SC wieder im Livestream bei Sportdeutschland TV übertragen. Und last but not least gibt es nach dem Spiel wieder eine Pressekonferenz. Das Verbleiben in der Sporthalle wird sich also lohnen, denn ca. 20 Minuten nach Spielende werden die beiden Trainer Rede und Antwort stehen. Man sollte den Heimspiel-Termin im Kalender schon ganz dick anstreichen!

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

14.12.2018 19:00
3.Liga Nord, 16.Spieltag
  
VfL Potsdam - Füchse Berlin Reinickendorf II 0 : 0
14.12.2018 20:00
3.Liga Nord, 16.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - Eintracht Hildesheim 0 : 0
14.12.2018 20:15
3.Liga Ost, 16.Spieltag
  
HG Oftersheim/Schwetzingen - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 13.12.2018 09:22:06
Legende: ungespielt laufend gespielt