Zuschauer und Schiedsrichter

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Saison 2018-19 hat die Halbzeit erreicht und die Mannschaften der 3. Ligen haben etwas Zeit zur Regeneration, bevor am 25.01.19 der Rest der Saison angepfiffen wird. Teil 3 des Halbzeitrückblicks beschäftigt sich mit der Zuschauerresonanz und den Einsätzen der Schiedsrichter.

Zuerst zur Zuschauerresonanz. Diese ging in der ersten Hälfte der Saison, hier sind tatsächlich nur 15 Spieltage gerechnet, um 4346 Zuschauer zurück, was einem Rückgang von 8,3 % entspricht. Das ist aber nicht verwunderlich, fehlen diese Saison doch die Zuschauermagneten der Saison 2017/18 Bayer Dormagen (Platz 1), TuS Ferndorf (Platz 2) und OHV Aurich (Platz 3) wegen Auf- bzw. Abstieg aus der Liga. Alle drei Teams hatten letzte Saison jeweils mehr Zuschauer als die Krefelder, die diese Halbserie Platz 1 in der Zuschauergunst einnehmen.

Durch den Zusammenschluß von Augustdorf und Lemgo II vor der Saison und durch den sich daraus ergebenden neuen Heimspielort für das Team Handball Lippe II, eben in Augustdorf, ist der Zuschauerrückgang etwas gebremst worden, da Lippe II diese Saison in der 1. Halbserie im Durchschnitt 471 Zuschauer hatte (2017/18: 110).
Auch die SG Menden hat diese Saison zugelegt und eine Steigerung um 23% bei den Zuschauern erreicht. Die Aufsteiger aus Spenge und Altjührden haben maßgeblich mit dazu beigetragen, daß der Rückgang bei den Zuschauern nicht noch dramatischer ausfiel.

Hier die Rangfolge der Klubs nach Zuschauerzuspruch:

 Rang  Verein  Zuschauer Durchschnitt / Spiel
  1.   HSG Krefeld   5994   749
  2.   SG Menden   5170   646
  3.   Ahlener SG   5158   645
  4.   SG VTB Altjührden   4722   590
  5.   TuS Spenge   4276   535
  6.   Team Handball Lippe II   3299   471
  7.   MTV Großenheidorn   2757   345
  8.   Leichlinger TV   2464   352
  9.   Northeimer HC   2305   329
 10.   SGSH Dragons   2290   286
 11.   SG Langenfeld   2231   319
 12.   TuS Volmetal   2176   311
 13.   Longericher SC   2147   307
 14.   HSG Bergische Panther   1640   234
 15.   VfL Gummersbach II    762   109
 16.   TSV GWD Minden II    749     94

 

Erstaunlich ist bei Betrachtung der Zuschauerresonanz, daß nach Krefeld auf Platz 1, erst auf Platz 8 (LTV) und Platz 10 (SGSH Dragons) Mannschaften der Spitzengruppe auftauchen. Spenge auf Platz 5 hat gezeigt, daß die Region hinter der Mannschaft steht, ebenso wird Menden für seinen Kampfgeist belohnt. Auch Ahlen und Altjührden können sich auf ihre Zuschauer verlassen.

 Die 120 Begegnungen der Hinrunde wurden von 49 Schiedsrichterpaaren gepfiffen. Dabei leiteten folgende Paare die meisten Partien:

 Rang  Paar  Einsätze
 1.  Sakovski / Schneider   6
 2.  Hillebrand / Umbescheidt   6
 3.  Meyer / Meyer   6
 4.  Marx / Pühler   5
 5.  Bargmann / Stein   5
 6.  Hallmann / Lieker   5
 7.  Hochstein / Wiedenmann   5
 8.  Johnen / Müller   4
 9.  Müller / Notbohm   4
10.  Bendel / Schulte-Coerne   4
11.  Siebert / Welke   4

 

Weitere 8 Paare leiteten 3, andere 12 Paare 2 Spiele und 18 Schiedsrichterpaare jeweils 1 Spiel.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

20.01.2019 17:00
3.Liga West, 17.Spieltag
  
MTV Großenheidorn - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.01.2019 14:56:50
Legende: ungespielt laufend gespielt