SCM überrollt Stuttgart

Foto: Lächler

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unser SCM bleibt Spitze. Der 40:27 (23:9) Sieg beim TVB Stuttgart war nie in Gefahr. Mit 22:4 Punkten sind unsere Grün-Roten weiter erster Verfolger von Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt.

Vom 3:3 zog der SCM auf 12:4 (Pettersson/16.Minute) davon. Eiskalt wurden Stuttgarter Fehler ausgenutzt. Der SCM ohne Probleme gegen chancenlose Gastgeber. Der desolate TVB wurde überrannt. Mit 23:9 ging es in die Pause und zu einem neuen Vereinsrekord. 23 Tore hatte der SCM in einer 1. Halbzeit noch nie erzielt. Pech: Piotr Chrapkowski musste mit einer Wadenverletzung vorzeitig raus.

Nach der Pause machte der SCM mit Lust auf Tore weiter. Das Spiel war längst entschieden. SCM-Torhüter Jannick Green  (s. Foto) hielt jeden zweiten Wurf. Überragend. Am Ende stand ein lockerer 40:27-Sieg.

Pettersson (9), Musche (7), Musa (6), Lagergren (5), Plaza (3), Chrapkowski (2), Bezjak (2), O'Sullivan (2), Molina (2), Weber (1), Kluge (1)

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

19.11.2018 18:30
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
SG Flensburg-Handewitt - Rhein-Neckar Löwen I 27 : 20
Letzte Aktualisierung: 19.11.2018 21:33:02
Legende: ungespielt laufend gespielt