Top Stories

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit Petar Juric (RL), Martin Hanne (RL), Veit Mävers (RM), Koray Ayar (KM) und Joel Wunsch (LA) rücken fünf 18- und 19-jährige Spieler aus der eigenen A-Jugend in der kommenden Saison in die U23 der TSV Burgdorf auf.

Bild: Eintracht Hildesheim

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer von Eintracht Hildesheim können den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit vermelden.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auf eins kann sich Eintracht Hildesheims Trainer Gerald Oberbeck verlassen, auf das treue Verletzungspech und auf sein Team. Denn obwohl sich zuletzt auch noch Radek Doležel eine Bänderverletzung zuzog und Matteo Ehlers sowie Fynn Wiebe zuletzt nicht trainieren konnten, zeigte das gesamte Eintracht-Team gegen den 1. VfL Potsdam eine starke Leistung.

Foto: Uwe Serreck

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

600 Zuschauer in der Misburger Sporthalle feierten den HSV Hannover und die TSV Burgdorf II für ein begeisterndes Derby in der dritten Liga Nord. Einzig das Ergebnis stimmte aus Sicht der Gastgeber nicht, denn nach einer dramatischen Schlussphase verloren die Anderter mit 25:27 (16:11).

Foto: TSV Burgdorf

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn eine Mannschaft am Ende jubelt, hat sie in der Regel etwas zu feiern. So bestätigte es sich am Samstagabend, nachdem gerade das prestigereiche Derby zwischen dem HSV Hannover-Anderten und der TSV Burgdorf II in der 3. Liga Nord abgepfiffen worden war.

(Foto: Verein)

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Besser hätte der 24. Spieltag in der 3. Liga Nord für die Handballer des HH Burgwedel nicht laufen können. Der HHB gewann 28:26 bei den SC Magdeburg Youngsters, die Konkurrenz aus Bernburg, Braunschweig und Neustadt/Grömitz patzte.

Foto: Verein

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Ende hielt es keinen der gut 400 Zuschauer mehr auf den Sitzen, denn von der vermeintlich sicheren 27:21 Führung in der 55. Minute war binnen kürzester Zeit nur noch ein mageres Törchen übrig. Und so mußte in der nun nervenaufreibenden Begegnung Fortuna etwas mithelfen, als im letzten Angriff der Gäste deren bester Schütze Wagner das Spielgerät aus gut 10 Metern ans Lattenkreuz nagelte.

(Foto: Verein)

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HSG Hanau hat Charakter gezeigt und Wiedergutmachung für die beiden unnötigen Derby-Niederlagen gegen den TV Gelnhausen und die SG Bruchköbel betrieben. Die Grimmstädter siegten am Freitagabend bei den Falken MSG Groß Bieberau/Modau mit 23:22 (11:10) und konnten den Abwärtstrend stoppen.

Foto: Verein

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zwei Derby-Niederlagen im Rücken und die laut Trainer Patrick Beer „härteste Saisonphase“ vor der Brust. Die HSG Hanau steht vor richtungs-weisenden Wochen. Bereits am Freitag müssen die Grimmstädter bei der MSG Groß-Bieberau/Modau (20 Uhr) antreten.

(Foto: Jürgen Pfliegensdörfer)

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 23. Spieltag endete mit einer vermeidbaren 21:25-Niederlage bei der SG Leipzig II. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Schmid hatte sich mehr vorgenommen, doch irgendwie bekamen sie im ersten Abschnitt überhaupt keinen Fuss auf den Boden.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit der Zielstellung, sofortige Rückkehr in die 2. Handballbundesliga der Männer, war der ThSV Eisenach in die Drittliga-Saison 2018/2019 gestartet. Der erste Schritt hierzu ist getan. Die Wartburgstädter sicherten sich vorzeitig den Titel in der Staffel Ost.

(Foto: HSG)

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Tim Rüdiger (s. Foto) steht der HSG Wetzlar U23 nach Saisonende nicht mehr zur Verfügung. Der 20-jährige Rechtsaußen wird den Drittligisten im Sommer verlassen und eine neue sportliche Herausforderung annehmen.

Foto: Jenny Seidel

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SGSH Dragons haben am Samstagabend ihr Auswärtsspiel beim Team HandbALL Lippe II mit 32:27 (15:11) verloren und verabschieden sich damit aus dem Titelrennen.

Foto: Verein

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Handball-Drittligist Leichlinger TV treibt die Kaderplanungen konsequent voran: In Timo Blum (s.Foto) wechselt ein hochtalentierter Linksaußen von Oberligist LTV Wuppertal zu den Pirates.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach einem hart umkämpften Spiel kann sich die Zweitvertretung des VfL durch ein 28:28 (13:17) beim TuS Spenge, über den frühzeitigen Klassenerhalt freuen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unser Team rettet in der Spielminute 59:58 mit dem Ausgleichstor zum 28:28 einen Punkt. Und um es gleich vorweg zu nehmen, es war ein sehr, sehr glückliches Unentschieden. Unser Team ging zwar mit 1:0 in Führung, die Youngster aus Gummersbach glichen aber im Gegenzug aus und bauten dann in den ersten 30 Minuten die Führung kontinuierlich aus.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 24. Spieltag ist Geschichte und es hat einige Ergebnisse gegeben, die überraschend waren. Dies trifft sowohl auf den Abstiegskampf als auch auf die Tabellenspitze zu, zumal bei zumindest 2 Spielen Vertreter beider Tabellenregionen aufeinander trafen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bis zehn Minuten vor dem Ende und dem 20:23-Rückstand hatten die Handballer vom Leichlinger TV alle Chancen auf Punkte im Nachbarschaftsduell bei den Bergischen Panthern. Doch in der dritten Liga musste sich die Mannschaft von Trainer Lars Hepp mit 26:31 (11:10) geschlagen geben und konnte damit keine weiteren Punkte einsammeln.

Ergebnisdienst 3.Liga

22.03.2019 20:00
3.Liga Ost, 25.Spieltag
  
HSG Rodgau Nieder-Roden - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
3.Liga West, 25.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - SG Langenfeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.03.2019 04:46:59
Legende: ungespielt laufend gespielt