Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Mit dem heutigen Spiel des HH Burgwedel beim HSV Hannover geht das Handballjahr 2018 zu Ende. Anwurf des Derbys HSV gegen HHB ist um 19:30 Uhr in der Misburger Ludwig-Jahn-Sporthalle. Beide Teams wollen nach zwei bzw. vier Niederlagen am Stück wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Zwei Tage vor Heiligabend muss der HSV Hannover am Sonnabend (19.30 Uhr) im Derby gegen Hannover Burgwedel noch einmal auf die Platte. Geschuldet ist der Termin der WM-Pause bis zum 26. Januar. „Aber der Akku bei meinen Jungs ist alle", weiß HSV-Trainer Stephan Lux. Dennoch fordert er eine Reaktion auf die maue Vorstellung bei der 24:32-Pleite in Braunschweig.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Das letzte Heimspiel im Handballjahr 2018 hat der Handball Hannover-Burgwedel e.V. gegen den Oranienburger HC verloren. Nach 60 spannenden Minuten setzten sich die Gäste knapp mit 28:26 durch. Burgwedel spielt am kommenden Samstag beim HSV Hannover und wird auf einem Abstiegsplatz überwintern müssen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: TSV Burgdorf/Volker Klein)

Einmal müssen die Jungrecken in 2018 noch ran. Erst danach geht es in eine längere Pause, denn das nächste Drittligaspiel findet am 26. Januar statt. Aber vor dem Urlaub müssen Maurice Dräger und Co noch bei den Füchsen Berlin Reinickendorf II antreten. Am Samstag, um 19 Uhr, ertönt hierzu der Anpfiff in der Lilli-Henoch-Sporthalle in Berlin-Hohenschönhausen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Michaelis

So viel Gefühlsausbruch sei an dieser Stelle erlaubt: Absoluter Waaaaahhhhhnsiiiiiinnnnnn!!! 32:24-Sieg gegen den Tabellenachten HSV Hannover, bis auf den letzten Platz ausverkaufte VW-Halle, 3600 Zuschauer völlig aus dem Häuschen – unsere Drittliga-Männer spielten sich Freitagabend in der VW-Halle in einen wahren Rausch und sorgten für einen unvergesslichen Handball-Abend.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Letzten Sonntag startete für die SCM YoungsterS die Rückrunde der Saison 18/19 auswärts beim HC Empor Rostock. Die Zuschauer sahen in der OSPA Arena in Rostock ein spannendes, kämpferisches und starkes Spiel, mit dem glücklichen Ende für die Hausherren aus Rostock.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Eine regelrechte Klatsche kassierte der HSV Hannover am Freitag mit 24:32 (11:19) im vorgezogenen Rückrundenauftakt beim MTV Braunschweig. Die Löwenstädter waren extra in die Volkswagen-Arena umgezogen, wo 3400 Zuschauer für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sieben Spiele, sieben Siege: Die Mecklenburger Stiere haben die erste Hälfte der Saison mit einer makellosen Heimbilanz abgeschlossen und gestern gegen den Tabellenletzten DHK Flensborg in eigener Halle gewonnen. Vor 1337 Zuschauern fackelten die Schweriner noch mal ein Offensivfeuerwerk ab und siegten mit 39:34 (19:17).

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Gegen Eintracht Hildesheim können die Jungrecken in dieser Saison nicht gewinnen. Nach der 23:28 Niederlage zum Saisonauftakt, hat die Mannschaft von Heidmar Felixson auch das Rückspiel in eigener Halle verloren. Mit 32:26 (16:15) setzte sich der Aufstiegsaspirant letztlich durch.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem Oranienburger Handballclub empfängt der Handball Hannover-Burgwedel e.V. heute den aktuellen Tabellensechsten der 3. Liga Nord. In den bisherigen 15 Saisonspielen konnten die Gäste schon acht Spiele gewinnen und aus zwei Unentschieden Punkte mitnehmen. Fünf Begegnungen wurden verloren.

Weitere Beiträge ...