Starke 2. Hälfte bringt Sieg

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Um 20:00 Uhr war am vergangenen Freitag Anpfiff beim TSV Burgdorf II. Nach 60 Minuten, in denen die Zuschauer ein schnelles Spiel zweier junger Teams sahen, konnten die SCM YoungsterS einen Auswärtssieg feiern und zwei wichtige Punkte, trotz einiger Verletzungssorgen, mit nach Magdeburg nehmen.

Das Spiel zeigte schon von der ersten Sekunden an viel Tempo. Bereits in der 3. Minute stand es 1:3 für unsere YoungsterS. Zwar erzielten die Hausherren vom TSV Burgdorf II den ersten Treffer der Partie, doch unsere Magdeburger Jungs fanden schnell ins Spiel und Treffer von Justin Kurch, Vincent Kroll und Paul Schikora sorgten für die schnelle Führung. Doch die Niedersachsen spielten ein ähnliches Spiel wie unsere YoungsterS und ließen sich nicht verunsichern von diesem Start. Nur zwei Minuten später erzielten sie den Anschlusstreffer zum 3:4 durch Petar Juric. Doch unsere YoungsterS gaben den Takt an und erhöhten weiter. Innerhalb von 20 Sekunden konnten Treffer von Vincent Kroll und Paul Schikora den Vorsprung auf 5:8 in der 12. Minute erhöhen. Dies war Grund genug für den Trainer der Heimmannschaft eine Auszeit zu nehmen, damit sein Team wieder ins Spiel findet. Und dies schien auch gut zu helfen. Nach 15 gespielten Minuten traf Veit Mävers zum 8:9 Anschlusstreffer. Hannes Bransche brachte die SCM-Jungs dann zwar noch einmal mit 8:10 in Führung, doch dann kamen zu viele Fehler im Angriff der SCM YoungsterS, welche die Hausherren aus Burgdorf nutzten. Jannes Krone konnte in der 17. Minute den ersten Ausgleich zum 10:10 erzielen. Das Team aus Niedersachsen wurde schon von Beginn an lautstark von seinen Fans unterstützt, doch nach dem Ausgleich wurden sie beinahe von den Emotionen getragen. Es folgte eine Auszeit von YoungsterS- Trainer Vanja Radic, der nun auch seine Mannschaft, die einige Verletzungssorgen plagten, auf den richtigen Weg zu bringen und sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff einiges umstellte. So spielten die Magdeburger Jungs nach dieser Auszeit mit dem 7. Feldspieler. Jedoch kostete das leere Tor auch zwei schnelle Gegentreffer, wodurch Burgdorf II mit 12:10 in Führung gehen konnte. Doch auch die Magdeburger Jungs zeigten ihre Stärke, ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und spielten ihr Spiel weiter. In der 22. Minute konnte Justin Kurch auch wieder auf 13:13 ausgleichen und knapp eine Minute später traf Paul Schikora zur 13:14 Führung. Für die verbleibenen 7 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Der TSV Burgdorf II konnten schnell über Jannes Krone augleichen zum 14:14 und erhöhte durch den Treffer von Yannic Foltyn auf 15:14. Aber die YoungsterS gaben nicht auf und wollten die bestmögliche Ausgangslage für die zweite Halbzeit. Paul Schikora, Vincent Kroll und Kay Winter trafen für die Magdeburger Jungs noch in der ersten Halbzeit, trotzdessen sind die Hausherren mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Halbzeitpause gegangen.

Somit sind in der ersten Halbzeit mit insgesamt 36 Treffern, 19:17, wieder sehr viele Tore gefallen. Die zweite Halbzeit startete für unsere YoungsterS ähnlich, wie der Beginn der ersten Halbzeit. Unsere Magdeburger Jungs legten einen Blitzstart hin und ließen der Heimmannschaft keine Chance. In den ersten 5 Minuten zog das Team von Trainer Vanja Radic bis auf 19:21 vorbei. Den ersten Treffer der zweiten Halbzeit von Seiten der Burgdorfer erzielte Bastian Weiß durch einen verwandelten Strafwurf zum 20:21. Aber spätestens jetzt hatten unsere SCM Jungs das Spiel in ihrer Hand. Die Abwehr stand nun besser, spielte harmonisch zusammen und unterstützte Lukas Diedrich, der so einige Bälle abfangen konnte. Hinzu kam, dass auch das Angriffsspiel nun mehr Bewegung und weniger Fehler zeigte, wodurch viele einfache Treffer und eine bessere Chancenverwertung entstanden. Justus Kluge traf in der 37. Minute zum 21:23, gefolgt von Toren von Hannes Bransche (21:24), Paul Hoffmann (21:24). Nach dem über drei Minuten kein Tor für die Gastgeber aus Burgdorf fiel nahm der Trainer eine Auszeit. Aber diese schien auch nur bei unserem Team richtig gewirkt zu haben. Nach dieser Auszeit erhöhten erneut Hannes Bransche und Paul Hoffmann für die SCM YoungsterS bis auf einen Zwischenstand von 21:26. Für .... blieb nur noch eine Möglichkeit, und so nahm er nur knapp 3 Minuten nach der Auszeit auch noch seine dritte und somit letzte Auszeit. Der TSV Burgdorf II war zu diesem Zeitpunkt fast 7 Minuten ohne Tore und kassierte einen 0:5 Lauf. Und auch nach dieser Unterbrechung landete der erste Treffer wieder im Tor für unsere YoungsterS, da Hannes Bransche zum 21:27 traf. Erst in der 45. Spielminute konnte Petar Juric das 22:27 erzielen.

Das war in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit der dritte Treffer für die Nachwuchsmannschaft des TSV Hannover-Burgdorf. Unsere SCM Jungs hingegen erzielten in dieser Phase zehn Treffer. Wichtig waren zu diesem Zeitpunkt aber auch die Emotionen, sowohl von der eigenen Bank unserer YoungsterS, als auch von unseren drei Verletzten, Yannick Danneberg, Oskar Schöll und Niklas Danowski, wie aber auch den wenigen Fans die zur Unterstützung der Magdeburger Jungs da waren. Es herrschte eine Heimspielatmosphäre, was die SCM YoungsterS noch mehr voran trieb. Doch der TSV Burgdorf II wollte nicht aufgeben und kämpfte weiter. Beim Stand von 24:28 nahm Vanja Radic seine zweite Auszeit. In den letzten 12 Minuten konnten die Fans in der Halle noch einmal ein sehr schnelles Spiel sehen, in dem viele Tore fielen und beide Mannschaften kämpften, Burgdorf agierte in der Abwehr nun aggressiver und in einer 5:1-Deckung und versuchte so unsere Mannschaft unter Kontrolle zu bekommen. Den letzten Treffer im Spiel für die YoungsterS erzielte Justin Kurch zum Stand von 27:33 in der 57. Spielminute. Burgdorf II konnte in den verbleibenen Minuten zwar noch einmal verkürzen, kam aber nicht mehr heran um am Ende einen Punktgewinn zu feiern. Gefeiert haben nach Abpfiff unsere Magdeburger Jungs ihren ersten Auswärtssieg im ersten Auswärtsspiel der Saison. Trotz der Verletzungssorgen konnten die SCM YoungsterS, vor allem dank einer starken zweiten Halbzeit und einer starken Abwehrleistung einen wichtigen 30:33- Sieg in Burgdorf feiern.

Tore: Diedrich, Patzwaldt - Kurch (9), Schikora (8), Bransche (6), Kroll (5), Hoffmann (3), Kluge (1), Winter (1), Baumgart, Lößner

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren