Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Archiv

Nach der Niederlage in Leipzig hat es mit den Baggerseepiraten nun auch die bislang letzte ungeschlagene Mannschaft erwischt. Dabei konnte sich die Leistung durchaus sehen lassen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Die Einteilung zur 3. Liga versprach schon Spannung auf die neue Saison und der bisherige Verlauf der Runde bestätigt dies in vollem Umfang. Die klaren Favoriten tun sich schwer, dafür gibt es die ein oder andere Überraschungsmannschaft, zu denen sich auch die Falken zählen dürfen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag müssen die HSG´ler zum ersten Mal in dieser Saison eine „richtige“ Auswärtsfahrt in Angriff nehmen. Ziel ist die sächsische Metropole Leipzig, in der man am Samstag um 18.00 h auf die U23 des Bundesligisten SC DHfK Leipzig trifft.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bevor Hanaus heißer Handball-Herbst mit drei Heimspielen innerhalb von 14 Tagen beginnt, muss die die HSG am achten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte am Samstag (19.30 Uhr, Nordstadthalle) bei der HG Oftersheim/Schwetzingen antreten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Mit leeren Händen kehrten die Rodgauer Handballer am frühen Sonntagmorgen aus der Sachsen-Metropole Leipzig zurück. Gegen die Bundesligareserve mußte man trotz ansprechender Leistung am Ende die erste Saisonniederlage quittieren und steht mit 10:4 Punkten nun auf Platz 6 der Tabelle.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Nach der kurzen Handballpause geht es für den Tabellenführer aus Groß-Bieberau bereits am Freitag in die nächste Partie. Gegner wird der TV Gelnhausen sein, der sich um 20 Uhr in der Großsporthalle in Groß-Bieberau vorstellen wird.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Spieker Fotografie

Der Northeimer HC musste sich am Samstagabend dem TV Großwallstadt mit 22:33 (14:15) geschlagen geben. Besonders in ersten Halbzeit zeigte der NHC eine gute Leistung. Im Angriff wurde mit viel Geduld und Übersicht gespielt und überlegt abgeschlossen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die HSG Hanau gibt sich gegen den Tabellenletzten HSC Bad Neustadt keine Blöße und gewinnt mit 26:21 (12:10). Mit nunmehr 8:4 Punkten rangieren die Grimmstädter in der 3. Handball-Liga Mitte auf dem vierten Tabellenplatz. Die Gäste bleiben mit 0:12 Zählern auf dem letzten Rang.

Weitere Beiträge ...