Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Kauri Spirit/Ulf Thaler)

Schon mal Monopoly gespielt? Ein Gesellschaftsspiel, bei dem alle mit gleichen Chancen beginnen, über den Spielverlauf nicht ganz klar ist, wer eigentlich die Oberhand hat, Glück eine entscheidende Rolle spielt und am Ende immer einer bodenlos verliert und am liebsten das Spielbrett abräumen würde.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Die HSG Hanau arbeitet weiter daran, sich auf allen Ebenen zu verbessern. Zu Wochenbeginn konnte mit Volkswagen Automobile Frankfurt/ Hanau ein weiterer Hauptsponsor neben Repair4smartphones.de präsentiert werden und mit Hannes Geist der ersten Geschäftsstellenleiter in der Vereins-geschichte. Jetzt konnte der Handball-Drittligist mit der Verpflichtung von Oliver Lücke eine wichtige Stelle im sportlichen Bereich besetzen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HSG Burgwedel hat sich im Auswärtsspiel beim HSC Bad Neustadt einen Punkt erkämpft. Die Partie endete 26:26, der letzte Wurf vom Maurice Herbold landete an der Latte. Trainer Jürgen Bätjer zeigte sich mächtig stolz auf die gute Leistung seiner jungen Truppe.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Nach der Enttäuschung im Heimspiel gegen den SV Anhalt Bernburg (22:22) hat die HSG Hanau am Samstag (19.30 Uhr) die Chance zur Wiedergut-machung. Der verspielte Sieben-Tore-Vorsprung soll raus aus den Köpfen, jetzt gilt die volle Konzentration dem Lokalrivalen TV Gelnhausen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

eichenberger nils springe stefan lukschWenn Jan Krüger und Björn Schmidt am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.00 Uhr) das Heimspiel der Handballfreunde Springe gegen den TV Großwallstadt anpfeifen, dann gibt ein echter Traditionsclub seine Visitenkarte an der Harmsmühlenstraße ab.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der ersten Viertelstunde hat das Team um Kapitän Robin John gerade einmal drei Treffer erzielt und lag mit 3:6 hinten. Der Start war alles andere als optimal und ließ den einen oder anderen kritischen Blick in der Sparkassen-Arena entstehen. Doch am Ende stand mit einer Leistungssteigerung der Mannschaft ein verdienter 31:22-Erfolg von Eintracht Hildesheim gegen den HSV Hannover auf der Anzeigetafel der Sparkassen-Arena.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einer düsteren Miene, das Handtuch über den Kopf gehängt, stapfte Hendrik Benckendorf, der Kapitän des HSV Hannover nach dem Anpfiff in der Hildesheimer Sparkassen-Arena zur Bank und gab seiner Wasserflasche einen Tritt. Der krasse Gegensatz nur 15 Meter weiter. Mit dem üblichen Siegertanz und begleitet vom Beifall ihrer Fans feierten die Eintracht-Spieler ihren 31:22 (13:10)-Sieg.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

20.09.2019 20:00
3.Liga Mitte, 05.Spieltag
  
HSG Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.09.2019 22:49:36
Legende: ungespielt laufend gespielt