25
Mi, Nov
20 New Articles

Heimspiel gegen HSG Ostsee ohne Zuschauer

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Aufgrund der dynamischen und stark steigenden Corona-Infektionszahlen in Hamburg wird die HG Hamburg-Barmbek das Heimspiel am kommenden Freitag, 30. Oktober 2020 in der Sporthalle Wandsbek ohne Zuschauer bestreiten.

Trotz des aufwendigen Hygienekonzepts für die Heimspiele der Handballgemeinschaft, welches durch die Freigabe der Hamburger Behörden weiterhin ein Heimspiel vor Publikum zugelassen hätte (bis zu 650) und das sich auch in den ersten beiden Heimspielen als wirksam erwiesen hat, trägt der Verein seiner Verantwortung gegenüber Zuschauern, Helfern und allen mit der Organisation und Durchführung des Heimspieltages betroffenen Personen Rechnung und entscheidet sich noch vor dem offiziellen Inkrafttreten der verschärften Verordnungen zur Eindämmung der Pandemie am 02. November 2020 zu diesem Schritt.

„Wir haben uns im Vorstand schon vor den Beschlüssen der Ministerkonferenz am Mittwoch, und danach noch intensiver mit diesem Thema beschäftigt und halten diesen Schritt, so schwer er uns aus wirtschaftlicher Sicht fällt für einzig richtig", so der 1. Vorsitzende Jürgen Hitsch. Durch das Inkrafttreten der neuen Verordnungen werden auch die Heimspiele der 1. Herrenmannschaft in der 3. Liga Nord-Ost am Sonntag, 08. November gegen den Northeimer HC sowie am Samstag, 21. November gegen den HC Burgenland ohne Zuschauer stattfinden. Der Spielbetrieb der weiteren Mannschaften der HGHB in den Hamburger Ligen des HHV wurden schon in der Vorwoche bis auf weiteres ausgesetzt.

 

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren