24
Sa, Okt
34 New Articles

Hagens Neuzugang Julian Athanassoglou im Portrait

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der 18-jährige Julian Athanassoglou (s. Foto) wechselte von der Handballakademie Gummersbach an die Volme und spielte bis zur Saisonunterbrechung um die deutsche A-Jugendmeisterschaft mit. Parallel sammelte er bereits einige Erfahrungen in der Drittligamannschaft des VfL Gummersbach.

Der junge Flügelflitzer blickt gespannt auf die neue Herausforderung: ,,Ich möchte mich in dem Team etablieren, viel lernen und hoffe auf eine schöne Atmosphäre. Hagen ist eine sehr gute Adresse und das Konzept hat mich überzeugt.” Auch mit unserem vierten Neuzugang haben wir uns unterhalten und ihn vor der Saison befragt. Freut euch auf den zweiten Teil der Vorstellung, wo wir Julian bei ,,Entweder / Oder" herausgefordert haben.

Hi Julian! Nur noch zehn Tage bis zum Saisonstart, wie fühlst du dich?

Julian: Ich freue mich auf die Saison. Dem Team ist generell ich jeder Einheit die Vorfreude anzumerken.

Wie hast du dich in die Mannschaft eingelebt? Wurdest du gut aufgenommen?

Julian: Ich wurde sehr gut aufgenommen und fühle mich auf dem Feld, in der Kabine oder auch beim Mannschaftsabend sehr wohl.

Hast du Hagen schon erkunden können? Was hast du bereits gesehen, was steht vielleicht noch auf der Agenda?

Julian: Nein, leider noch nicht. Ich hab aber gehört das ein oder andere Restaurant soll ganz gut sein.

Wie sieht ein normaler Tagesablauf bei dir aus? Machst noch etwas neben dem Handball?

Julian: Nach dem Aufstehen gehe ich zuerstmal in die Schule. Schulschluss ist dann um 15.30 Uhr oder sogar 16.30 Uhr. Danach mache ich mich sofort auf den Weg nach Hagen. Nach dem Training mache ich mich schnellstmöglich auf den Weg zurück nach Gummersbach. Wenn ich genügend Zeit habe spiele ich noch etwas Fifa. Anschließend gehe ich ins Bett, um am nächsten Morgen wieder fit zu sein.

Wie nimmst du bisher die Eintracht als Verein wahr?

Julian: Die Eintracht ist sehr familiär, aber auch sehr professionell. Ich halte das für eine gute Mischung.

Du hast bereits die ersten Testspiele im grün-gelben Trikot absolviert, wie zufrieden bist du bisher mit den gezeigten Leistungen und insbesondere mit dir selber?

Julian: Die Leistung der Mannschaft gegen Essen und Ferndorf war gut. Ich persönlich habe noch Luft nach oben in Bezug auf meine Leistung.

Auch du gehörst zum ,,Team Jung" beim traditionellen Fussball-Warm-Up. Verstärkst ,,Team Jung" mit deinen fußballerischen Fähigkeiten?

Julian: Nein, definitiv nicht. Aber ich versuche mich voll reinzuhauen.

Welches Amt hast du zugewiesen bekommen?

Julian: Ich bin für das Wasser während der Einheiten zuständig.

Was sind deine persönlichen Ziele und was möchtest du mit der Eintracht erreichen?

Julian: Ich möchte mich persönlich weiterentwickeln. Wünschenswert wäre natürlich der Aufstieg, jedoch wird es eine harte Saison mit starken Gegner.

Steckbrief:

Position: Rechtsaußen / in der A-Jugend hauptsächlich Halbrechts
Nummer: 26
Geburtstag: 26.11.2001
Geburtsort: Gummersbach
Nationalität: Deutsch
Größe: 1.80 m
Gewicht: 80 kg
Familienstand: single
Beruf / Studium: Schüler
Letzte Vereine: VfL Gummersbach, TuS Derschlag
Erfolge: Sauerlandcup Sieger, Mittelrheinmeister, Kreispokalsieger

Ich habe mich für den VfL entschieden, weil: ich den VfL für eine sehr gute Adresse halte und mich das Konzept überzeugt hat.
Ich eigne mich für folgendes Amt in der Mannschaft: Geburtstagswart :), Shampoowart
Ich eigne mich für folgendes Amt in der Mannschaft nicht: Kassenwart, Musikwart
Was ich bereits von der Stadt Hagen kenne/weiß: die Halle, das Krankenhaus
Hobbies: zocken (Fifa), Longboard fahren, Ski fahren
Dein Lieblingsgericht: Spaghetti Bolognese
Dein Lieblingsgetränk: Zitronenwasser
Dein aktueller Lieblingssong: Ich fühl‘ mich Disco
Dein aktueller Lieblingsfilm: Star Wars Teil 6
Dein bevorzugtes Urlaubsziel: Kroatien, Bodensee, Griechenland
Ich würde gerne persönlich kennenlernen: –
Diese Schlagzeile würde ich gerne über mich lesen: Athanassoglou sorgt für Siege in letzter Sekunde
Deine Lieblings Fußball-Mannschaft: 1.FC Köln
Dein Idol: Adrian Pfahl bzw. Tobias Reichmann
Dein Lieblings Handball-Verein: SG Flensburg-Handewitt
Diesem Handballer gucken ich gerne zu: Aron Palmersson, Andy Schmid, Holger Glandorf

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren