Erlangen mit neuem Linkshänder

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der HC Erlangen hat den 18-jährigen gebürtigen Nigerianer Daniel Mosindi verpflichtet, der aus Tel Aviv zu den Franken wechselt. Mosindis Vater ist seit vielen Jahren Angehöriger der nigerianischen Botschaft in Tel Aviv, sodass Mosindi von Kindesbeinen an in Israel Handball gespielt und die doppelte Staatsangehörigkeit erworben hat.

Der robuste, 1,92 große Modellathlet ist auf der Linkshänderposition im Rückraum zu Hause und absolvierte bereits vier A-Länderspiele für Israel. Im jüngsten Länderspiel gegen Deutschland am 12. Juni 2019 bei dem Nico Büdel sein Debüt als Nationalspieler gab, überzeugte der Shooter mit sechs Toren. Mosindi wird mit der Erlanger Mannschaft bereits kommende Woche in das Trainingslager nach Eschwege reisen.

„Wir beobachten Daniel schon eine ganze Weile. Er ist für sein Alter schon sehr weit. Daniel weiß natürlich, dass er sich zunächst hinter Sime Ivic und Antonio Metzner anstellen und Spielpraxis vor allem in unserem Drittligateam sammeln muss. Aber er ist immerhin schon A-Nationalspieler und wir trauen ihm durchaus eine Entwicklung wie bei Christopher Bissel und Benedikt Kellner zu, die sich beide zu tollen Erstligaspielern entwickelt haben“, kommentierte der Sportliche Leiter des HC Erlangen, Kevin Schmidt den Wechsel.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

22.08.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
SC Magdeburg - HBW Balingen/Weilstetten 0 : 0
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
  
HSG Nordhorn-Lingen - Bergischer HC 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 20.08.2019 07:19:07
Legende: ungespielt laufend gespielt