In 4 Wochen geht es los

Oberliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Den Auftakt macht der Aufsteiger und Nordrheinliga-Neuling HC Weiden 2018. Das Spiel wird am Freitag, den 13. September in der Waldsporthalle stattfinden:

„Natürlich wollen wir zu Hause mit zwei Punkten in die Saison starten“, gibt Dirk Wolf die Zielrichtung vor:
„Der Aufsteiger ist natürlich die große Unbekannte. Wir müssen zudem in den Wettkampfmodus schalten. Weiden wird sehr motiviert sein und hat gute Spieler in den eigenen Reihen.“ Einer dieser guten Spieler des Fusionsclub aus Westwacht Weiden und Weidener TV ist ein alter Bekannter, den Klaus Weyerbrock gut in Erinnerung behalten hat: „Wir freuen uns besonders auf ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Torhüter Max Vitz. Er hat immer eine vorbildliche Einstellung und Leistung gezeigt. Natürlich wünsche ich ihm viel Erfolg, aber am liebsten erst nach dem ersten Spieltag.“

Insgesamt wünscht sich der Sportliche Leiter, dass der TVK genau da weiter macht, wo man gegen Dinslaken in der vergangenen Saison aufhörte: „Am liebsten wäre es mir, wenn wir nahtlos an das letzte Saisonspiel gegen den MTV Dinslaken anknüpfen könnten. Mehr als 600 Zuschauer in der brodelnden Waldsporthalle und eine handballerische Glanzleistung der Mannschaft waren vor 4 Monaten sehr beeindruckend“.

Dieses Aufeinandertreffen mit dem MTV Rheinw. Dinslaken, der die Playoffs um den Aufstieg nicht erfolgreich gestalten konnte, wird es bereits am zweiten Spieltag geben, allerdings in auswärtiger Halle.
Dirk Wolf: „Dinslaken hat eine hervorragende Saison gespielt und verdient die Liga gewonnen. Jetzt beginnt aber eine neue Zeitrechnung.
Es wird ein schweres Auswärtsspiel“. Der Trainer sieht die ersten Partien ebenso wie Klaus Weyerbrock als sportliche Gradmesser.  „Dinslaken und Opladen sind sofort zwei spielerische Höhepunkte und Gradmesser für unsere Mannschaft“.

Nach dem Heimspiel gegen Opladen wird es noch zum TV Rheinbach gehen, ehe man in der Waldsporthalle den TSV Bonn rrh. empfängt. Dirk Wolf:
„Die Gegner werden uns alles abverlangen. Nach fünf Spielen werden wir auf jeden Fall eine Standortbestimmung haben und wissen, wo die Reise hingehen kann“.

Das Aufeinandertreffen mit dem TV Aldekerk ist stets ein spannendes Duell und für die Fans ein Highlight. Das Hinspiel wird am 6. Dezember in der Waldsporthalle stattfinden. Das erste Aufeinandertreffen zwischen der erneut als großer Favorit startenden SG Ratingen 2011 wird am 11. Januar das neue Jahr in der Waldsporthalle einläuten.

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

20.09.2019 20:00
Oberliga Niedersachsen, 03.Spieltag
  
MTV Großenheidorn - HSG Nienburg 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 03.Spieltag
  
SG Börde Handball - HSG Oha 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.09.2019 02:58:33
Legende: ungespielt laufend gespielt