Top Stories

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nur noch acht Teams kämpfen im Viertelfinale des DHB-Pokals 2019/20 um einen der begehrten Plätze beim REWE Final4 2020 in Hamburg. Die vier entscheidenden Viertelfinalpartien wurden nun von der Handball-Bundesliga GmbH terminiert.

Foto: Lächler

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Intensive Wochen für den THW Kiel: Bereits am Freitagmorgen setzt sich der schwarz-weiße Tross wieder in Bewegung, um das nächste Auswärtsspiel ins Visier zu nehmen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am heutigen Feiertag wurde im Anschluß an das Spiel Flensburg gegen Hannover das Viertelfinale ausgelost.  Zuvor gab es den überraschenden Sieg der Recken aus Hannover in Flensburg.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt hat auch das zweite Spiel binnen acht Tagen gegen den TSV Hannover-Burgdorf verloren. Nach dem 22:23 in der Bundesliga, setzte es im DHB-Pokal Achtelfinale in der heimischen FLENS ARENA eine 20:26 (9:15) Pleite.

Foto: Lächler

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die TSV Hannover-Burgdorf hat ihre bärenstarke Verfassung auch im DHB-Pokal untermauert. DIE RECKEN brachten das Kunststück fertig und bezwangen den amtierenden Deutschen Meister zum zweiten Mal binnen einer Woche.

Foto: Lächler

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Achtelfinale des DHB-Pokals hat der Bergische HC beim TBV Lemgo Lippe alle Chancen in die nächste Runde einzuziehen, verliert aber am Ende doch mit 24:27. Gleich mehrmals haben es die Löwen verpasst, entscheidend wegzuziehen, so dass die Lipperländer in den letzten Minuten auf Augenhöhe sind und ihre Möglichkeiten vor 2.678 Zuschauern besser nutzen als die Gäste.

Foto: Lächler

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

FRISCH AUF! erwischte einen tollen Start in das Pokal-Achtelfinale bei den Rhein-Neckar-Löwen. Tim Kneule, der nach seiner genähten Platzwunde aus dem Stuttgart-Spiel mit einem großen Pflaster auf der Stirn antrat, markierte den ersten Treffer der Begegnung.

Foto: Archiv

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn die TSV Hannover-Burgdorf zum dritten Mal in Folge eine Chance auf die Teilnahme beim REWE Final Four in Hamburg haben will, muss sie am Tag der Deutschen Einheit etwas Historisches vollbringen.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

60 Minuten zittern, 60 Minuten kämpfen, 60 Minuten hadern, 60 Minuten alles geben - um am Ende zu jubeln: Der THW Kiel hat einen echten Pokal-Krimi bei der HSG Wetzlar mit 26:25 (12:14) gewonnen und damit das Viertelfinale im DHB-Pokal erreicht!.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach zwei Mal LIQUI MOLY HBL rückt wieder die VELUX EHF Champions League in den Fokus. Bevor die Spieler der SG Flensburg-Handewitt sich ihren diversen Nationalteams anschließen, treten sie am Sonntag um 16.50 Uhr bei Aalborg Handbold an. Es ist das Duell zwischen dänischem und deutschem Meister.

Foto: Lächler

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Keine Verschnaufpause für den THW Kiel: Bereits am Samstag sind die Zebras wieder in der VELUX EHF Champions League gefordert. Bei Montpellier HB, Titelträger 2018, geht es nicht einmal 45 Stunden nach dem Abpfiff der Bundesliga-Begegnung bei der HSG Wetzlar um zwei wichtige Auswärts-zähler in der Vorrundengruppe B.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Rhein-Neckar Löwen treffen in der 3. Qualifikationsrunde des EHF-Pokals auf den weißrussischen Rekordmeister SKA Minsk. Das ergab die Auslosung am Dienstagvormittag in Wien. Die Löwen haben das entscheidende Rückspiel zu Hause.

Foto: Lächler

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Für die Füchse Berlin startet im November die diesjährige Saison im EHF-Cup. Am heutigen Dienstag erfolgte in Wien die Auslosung zur dritten Runde und bescherte den Füchsen die Begegnung gegen HK Malmö aus Schweden. In diesem Duell geht es um den Einzug in die Gruppenphase des Wettbewerbs.

Foto: A. Käsler

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Olympiacos SFP heißt der Gegner der MT Melsungen in der dritten Qualifikationsrunde des Men's EHF Cup 2019/20. Das ergab die Auslosung am Dienstag in der Zentrale der Europäischen Handball Federation EHF in Wien.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der THW Kiel hat am vierten Spieltag der VELUX EHF Champions League erneut ein Ausrufezeichen gesetzt: Beim bisher verlustpunktfreien Titelverteidiger HC Vardar gewannen die Zebras nach einer vor allem im ersten Durchgang nahezu perfekten Vorstellung mit 31:20 (16:4).

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg.Handewitt brauchte viel Geduld, durfte sich letztendlich aber über einen 20:17 (10:10)-Erfolg gegen den HC PPD Zagreb freuen. Damit kletterte die SG mit 7:1 Zählern zumindest vorübergehend auf die erste Stelle in der Gruppe B der VELUX EHF Champions League.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt ist gut in die Staffel B der VELUX EHF Champions League gestartet. Auf den knappen Auswärtssieg in Celje folgte ein souveräner Ritt gegen Elverum Handball und ein achtbares 24:24-Remis beim Mitfavoriten MOL-Pick Szeged.

Foto: Verein

Pokal international

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt bleibt in der Staffel B der VELUX EHF Champions League ungeschlagen. Beim starken ungarischen Vertreter MOL-Pick Szeged sicherte sie sich ein verdientes 24:24 (12:12).

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Vorrunde der Heim-WM ist fast beendet. Noch ein Spieltag steht aus, der als letzter in allen Gruppen am Donnerstag gespielt wird. Erst dann wird letztendlich feststehen, welcher Teams in die Hauptrunde ein ziehen.  Der Stand vor dem letzten Spieltag in Gruppe A.

Foto: A.Käsler

Weltmeisterschaft

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Donnerstag wird es ernst für die deutschen Handballer. Um 18:15 Uhr ertönt in der Berliner Mercedes-Benz Arena der Anwurf zur 26. Handball-Weltmeisterschaft. Im Eröffnungsspiel stehen sich das DHB-Team und eine gesamtkoreanische Auswahl gegenüber.

Ergebnisdienst Pokal

19.10.2019 16:30
EHF Champions League, 05.Spieltag
  
FC Porto - HC Motor Zaporozhye 0 : 0
19.10.2019 17:00
EHF Champions League, 05.Spieltag
  
HC Meshkov Brest - KS Vive Tauron Kielce 0 : 0
19.10.2019 17:15
EHF Champions League, 05.Spieltag
  
Montpellier HB - THW Kiel 0 : 0
19.10.2019 17:30
EHF Champions League, 05.Spieltag
  
Telekom Veszprém - HC Vardar 0 : 0
19.10.2019 18:00
EHF Champions League, 05.Spieltag
  
IFK Kristianstad - Chekhovskie Medvedi 0 : 0
19.10.2019 20:00
EHF Champions League, 05.Spieltag
  
FC Barcelona Lassa - Paris Saint-Germain Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.10.2019 14:10:30
Legende: ungespielt laufend gespielt